Kollekte der reformierten Zürcher Kirche „Menschenrechte“

Was wer wann glaubt, und was wieso
das ist hier und anderswo
bei vielen Menschen unterschiedlich,
weshalb mit Vorteil man ganz friedlich
dem Andern seinen Glauben gönnt,
bevor die halbe Strasse brennt.
Erzwungne Einheit aller Herzen,
lässt keinen Menschen fröhlich scherzen
erzwungne Einheit aller Denker,
braucht mir einfach zuviele Henker.
Der freie Kopf bringt die Welt weiter,
der tumbe legt sie auf die Scheiter…

Verschlagwortet mit , , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.