Kollekte für die Stiftung „Denk an mich“

Liegen, dösen, warme Brise
Soll’n andr’e schieben eine Krise
Es hat der jüngste seinen Spass
Und das Buch liegt auf der Nas’
Dann Abendessen, Kerzenlicht…

So manche Mutter kennt das nicht.
Es ist gesund nicht jedes Kind
Und viele Leben schwächer sind
Doch gibt’s die Stiftung „Denk an mich“
Die stört das eben fürchterlich.
Sie sammeln Geld und zahlen dann,
dem, der sich’s sonst nicht leisten kann,
Die Sommerfrische, freie Zeit
Mehr Luft für Eltern, Heiterkeit.
Damit danach als Eltern dann,
man gut erholt ans Leben kann.

 

www.denkanmich.ch

Verschlagwortet mit , , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.