Jemand hat einmal geschrieben, falls man dereinst vor ein Erschießungskommando treten müsse, solle man sich sorgfältig anziehen und gründlich rasieren. Anders gesagt: Es gibt Kräfte und Umstände, die wir nicht kontrollieren können. Aber niemand kann es uns nehmen, stilvoll darauf zu reagieren – nur wir selber.

Alle Fragen und Antworten aus einem Interview mit mir im Buch:
Sandy Taikyu Kuhn Shimu: „Im Angesicht des Todes – und jetzt?“, S. 148-158.
© 2012 Schirner Verlag, Darmstadt
Erhältlich im Buchhandel und im Webshop des Verlags.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.