Advent, Advent ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei dann vier.
Wenn das fünfte Lichtlein brennt, hast du Weihnachten verpennt.
Doch seid ihr hier, wollt glücklich sein,
singt froh und trinkt bald glüh’nden Wein.
Besinnlich still die Zeit, so würd ich meinen,
drum klimpert nicht – raschelt mit Scheinen.

 

www.heks.ch

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.